Spielregeln

Die GRASHÜPFER Stiftung freut sich über Ihre Teilnahme.

Ihr Loskauf hilft
Die GRASHÜPFER Stiftung verkauft ab 1. August die Lose der (Spät-)Sommerlotterie. Das Los kostet 3 Euro. Die Lotterie endet am 31. Oktober 2021. Dann werden die Gewinner gezogen. Jedes verkaufte Los nimmt an der Ziehung teil. Wer ein Los kauft, hat also die Chance auf einen der über 200 Gewinne.
Der Druck der Lose und Plakate wurde durch Sponsoren (siehe Rückseite) finanziert. Der Verkaufserlös steht somit komplett den Kinder- und Jugendprojekten zur Verfügung.
Der gute Zweck
Durch den Verkauf der Lose rechnet die GRASHÜPFER Stiftung mit einem Erlös von über 5.000 Euro, der dann für die geplanten Kinder- und Jugendprojekte voll zur Verfügung steht.
Wie funktioniert die Sommerlotterie?
Für die Ausspielung sollen 2.500 Lose mit fortlaufenden Nummern verkauft werden. Ausgespielt werden über 200 Preise im Gesamtwert von über 5.000 Euro, die alle von Langenselbolder Industriebetrieben und Gewerbetreibenden gespendet werden. Wer gewonnen hat, bestimmt das Los. Jede Losnummer kann nur einmal gezogen werden. Die Ziehung erfolgt unter notarieller Aufsicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Wie erfahre ich, ob und was ich gewonnen habe?
Im Internet werden ab 29. November 2021 auf der Website der GRASHÜPFER Stiftung die Gewinne und die gezogenen Losnummern bekannt gegeben: www.langenselbolder-sommerlotterie.de
Wo und wann kann ich meine Gewinn abholen?

Wer gewonnen hat, kann seinen Gewinn vom 1. Dezember bis zum 15. Januar 2022 bei Elektroservice Brambach GmbH Marktplatz 3b, Langenselbold zu den üblichen Öffnungszeiten abholen.

Bitte nicht vergessen:
Das Los muss vorgelegt werden!

Bei den Gewinnen handelt es sich um Gutscheine bzw. Sachpreise. Umfang, Ausführung und Qualität der Preise richten sich nach den Festlegungen des jeweiligen Spenders. Ein Umtausch der Gewinne oder die Barauszahlung der Gutscheine ist nicht möglich, Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen. Mit der Aushändigung des Gewinns gilt dieser als angenommen. Lose, die nicht bis zum
15. Januar 2022 eingetauscht werden, verfallen.

Die Spielregeln
Der Veranstalter ist berechtigt, Teilnehmer von der Veranstaltung aus wichtigem Grund sofort auszuschließen. Ein solcher Grund liegt insbesondere bei Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen vor, etwa vollendete oder versuchte Manipulation der Verlosung sowie versuchte oder vollendete Beeinflussung des ordnungsgemäßen Spielablaufs.
Der Veranstalter haftet nicht für die Einlösung der Gut- scheine durch die Spender oder für falsche Informationen, die durch Teilnehmende und/oder Dritte, inklusive Koope- rationspartner, hervorgerufen und verbreitet werden.
Die Mitglieder der GRASHÜPFER Stiftung sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Die Bedingungen für die Teilnahme an der „Langenselbolder (Spät-)Sommerlotterie 2021“ werden von den Teilnehmenden mit dem Erwerb eines Loses anerkannt.